Über uns

Unser Auftrag

Warum Deutsch lernen so wichtig ist? 

Ein Argument ist natürlich, dass eine gewisse Sprachkompetenz die Wahrscheinlichkeit auf ein Bleiberecht erhöht oder überhaupt erst möglich macht. Viele Migrant*innen brauchen Kompetenzen auf einem bestimmten Sprachniveau, um die Integrationsvereinbarung zu erfüllen, um einen Zugang zum Arbeitsmarkt zu bekommen oder eine Staatsbürgerschaft beantragen zu können.

Mit Sprachkompetenz lässt sich darüber hinaus die Lebenssituation insgesamt verbessern. Die Kursteilnehmer*innen möchten ihre Chancen am Arbeitslatz oder Arbeitsmarkt erhöhen. Sie möchten am gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Österreich partizipieren. Sie möchten sich integrieren.

Die GemNova Akademie möchte genau dabei unterstützen. Als kundenorientierte Dienstleistungsgeberin legen wir zudem großen Wert auf Vernetzung mit den Tiroler Gemeinden, mit Unternehmen und den Sozialpartnern auf Tirols Integrationslandkarte.


Was wir machen…

Für eine gelungene Integration in die Gesellschaft und Arbeitswelt in Tirol sind Kenntnisse der deutschen Sprache eine grundlegende Voraussetzung. Mit unseren Deutschkursen und besonders mit unserem in Österreich einzigartigen Kurskonzept „Deutsch im Alltags- und Arbeitsleben“ wollen wir Sprachbarrieren durchbrechen und so das Miteinander stärken.

Schnelle und unkomplizierte Organisation von Deutschkursen

Das Team der GemNova Akademie arbeitet stetig am Auf- und Ausbau eines breiten Netzwerks an qualifizierten und erfahrenen Deutschtrainer*innen sowie am Ausbau von Kursstandorten. Dadurch können wir Deutschkurse schnell, unkompliziert und flächendeckend in ganz Tirol anbieten. Unsere Kooperationspartner, darunter Gemeinden, soziale Organisationen und öffentliche Einrichtungen, sowie tausende Privatkund*innen haben von diesem unermüdlichen Engagement und Einsatz unserer Teamkolleg*innen bereits profitiert.


Maßgeschneiderte firmeninterne Deutschkurse

Zahlreiche Branchenvertretungen wie Tourismusverbände sowie Tiroler Unternehmen aus verschiedensten Branchen wie Industrie, Handel, Gastronomie und Tourismus haben unser Angebot in den letzten Jahren in Anspruch genommen. Warum? Unsere firmeninternen und branchenspezifischen Deutschkurse sind maßgeschneidert.

Bei der Planung und Organisation orientieren wir uns komplett an den Bedürfnissen des Unternehmens und der Mitarbeiter*innen. Alle im Unterricht verwendeten Lehrmaterialien werden individuell erstellt. Kurszeiten und -tage vereinbaren wir in Abstimmung mit dem Unternehmen. Die Kurszeiten können so an die Dienstzeiten der Mitarbeiter*innen angepasst werden. Der Deutschkurs kann direkt im Unternehmen stattfinden oder alternativ auch an einem unserer Standorte.

Zudem sind wir ein zertifiziertes Prüfungsinstitut und können sowohl ÖIF Integrationsprüfungen als auch ÖSD Sprachprüfungen abnehmen. Diese (inter)national anerkannten Prüfungen sind für Menschen mit nicht-deutscher Muttersprache essenziell, um sich ein Leben in Österreich aufbauen zu können.


Was uns von der Masse abhebt…

Rundum bedarfsorientiert

In unseren Deutschkursen achten wir besonders auf regionale sprachliche Gegebenheiten. Speziell in Tirol ist die Vermittlung von Dialektausdrücken unumgänglich für das Verständnis und die Integration. Auch deshalb verwenden wir bei der GemNova Akademie keine Kursbücher. Der Bedarf wird von unseren erfahrenen Deutschtrainer*innen für jeden Deutschkurs erhoben und Unterrichtsmaterialien daran angepasst. So können kursspezifische und vor allem individuelle Lernziele definiert werden. Das gilt auch für firmeninterne Deutschkurse. Welche Begriffe, Themenfelder, Redemittel oder Sprachhandlungen für das jeweilige Arbeitsfeld oder den jeweiligen Betrieb wichtig sind, wird gemeinsam mit den Unternehmen bzw. den Mitarbeiter*innen ermittelt und die Inhalte für den firmeninternen Deutschkurs werden dementsprechend zusammengestellt.

Unser Kurs- und Prüfungsangebot bildet insgesamt die individuellen Bedürfnisse unserer Kund*innen ab. Neben unserem Fokusbereich „Deutsch im Alltags- und Arbeitsleben“ bieten wir an mehreren Standorten in Tirol verschiedene Deutschkurs-Formate an – von Alphabetisierungs- und A1-Kursen über Intensiv- und Brückenkursen bis hin zu C1- und Prüfungsvorbereitungskursen. Spezialkurse (z.B. Konversationskurse) sowie Sprach- und Integrationsprüfungen runden unser Sprachprogramm ab.


Wie wir arbeiten…

Gelungenes Lernen

Wir verstehen gelungenes Lernen als Lernbegleitung eines Individuums, die nur durch individuelle Unterstützung gelingt. Ein Programm nach dem Motto                    „One size fits all“ entspricht nicht unserer Vorstellung von gelungenem Lernen.

Unseren Bildungsauftrag sehen wir dann als erfüllt, wenn die Teilnehmer*innen das Erlernte auch tatsächlich im Alltag und in der Arbeit anwenden können. Deshalb sind unsere Deutschkurse genau abgestimmt auf ihre Wünsche und Bedürfnisse. Ein maßgeschneidertes Kursprogramm begleitet die Teilnehmer*innen auf ihrem Lernweg. Apropos „begleiten“: Genau dieser Begriff beschreibt unseren Lehransatz am besten. Wir verstehen Unterricht nicht als Instruktion, sondern als wertschätzende Unterstützung im Lernprozess – immer auf Augenhöhe mit den Teilnehmer*innen. Diese Unterstützung zeigt sich auf mehreren Ebenen:

  • auf sozialer Ebene in Form des Engagements unserer Deutschtrainer*innen und unseres Organisationsteams,
  • auf fachlicher Ebene in Form des Know-hows unserer qualifizierten Deutschtrainer*innen,
  • auf pädagogischer Ebene in Form von Lernberatung und Empowerment,
  • auf physischer Ebene in Form von individualisiertem Lernmaterial.


Unsere Geschichte

Wir sind ein Tochterunternehmen der GemNova Dienstleistungs GmbH und somit 100 % Tochter des Tiroler Gemeindeverbands. Als Deutschkursanbieterin sind wir seit 2015 tätig – damals mit dem Ziel, Geflüchteten sprachlich einen möglichst guten Start in Tirol zu bieten.

Von 2016 bis 2017 durften wir einen ganz besonderen Beitrag leisten und haben im Auftrag der Tiroler Sozialen Dienste (TSD) Deutschkurse für geflüchtete Personen in den Flüchtlingsheimen durchgeführt. Im Laufe des Jahres 2017 haben wir begonnen das Projekt „Deutsch im Alltags- und Arbeitsleben“ aufzubauen. Dieses Konzept hat sich als sehr zukunftsweisend herausgestellt, weshalb seit 2018 der Fokus auf diesem Sprachlernkonzept liegt.

Seit 2019 sind wir ein zertifiziertes Bildungsinstitut. Neben dem Ö-Cert und der Zertifizierung des ÖIF (Österreichischer Integrationsfonds) sind wir ebenso ein Prüfungszentrum des ÖSD (Österreichisches Sprachendiplom) und des ÖIF. Das ist insofern wichtig, als viele Personen zur Beantragung bestimmter Aufenthaltstitel oder auch zur Beantragung der österreichischen Staatsbürgerschaft sprachliche Fähigkeiten auf diversen Niveaus nachweisen müssen. Um hier ein entsprechendes Angebot vorlegen zu können, haben wir uns zertifizieren lassen. Jährlich nehmen wir inzwischen über 1.000 Prüfungen ab.

Die Zertifizierung war auch unerlässlich dafür, dass Förderungen für unsere Deutschkurse beantragt werden können – sowohl von Privatpersonen als auch von Unternehmen.

Heute ist die GemNova Akademie eine gut vernetzte Kurs- und Prüfungsanbieterin und verlässliche Kooperationspartnerin für Unternehmen, Branchenvertretungen und auch Gemeinden.


Unser Leitbild

Identität

Wir sind ein internationales, engagiertes und schnell wachsendes Team. Diversität und gelebtes transkulturelles Miteinander ist uns nicht nur in der Arbeit mit den Deutschlernenden wichtig, sondern auch innerhalb unserer Organisation, um ganzheitlich authentisch agieren zu können.

Werte

Wir sind mit unserem Dienstleistungsangebot vielseitig und vielschichtig unterwegs. Und genauso vielseitig und vielschichtig sind wir als Menschen bei GemNova. Sowohl die GemNova als auch wir als Kolleginnen und Kollegen entwickeln uns laufend weiter. Wir stellen Freiraum zur Verfügung, um Bewährtes weiterzuentwickeln und Neues zu ermöglichen. Im täglichen Tun leben wir ein bewusstes Miteinander und Füreinander – im Innen wie im Außen. Auf Basis des Prinzips der offenen Kommunikation schaffen wir eine Einheit nach außen. Unser Selbstverständnis der Zusammenarbeit im Innen leitet uns dabei.

Zentrale Fragestellungen, die unser Selbstverständnis abbilden, sind:

  • Wie gehen wir miteinander um?
  • Wie handeln wir?
  • Wie leben wir Gemeinschaft?
  • Wie treten wir auf?
  • Wie begegnen wir einander?

Wir begegnen einander wertschätzend. Folglich begegnen wir einander auf Augenhöhe und ermöglichen Informationsgleichstand. Wir dürfen sein. Unsere Unterschiedlichkeit ist unsere verbindende Stärke. Wir vertrauen auf die Stärken, soziale wie fachliche Kompetenzen des Einzelnen und sind dadurch offen für neue Meinungen, Sichtweisen und kreative Ideen. So eröffnen sich neue Wege. Konflikte sehen wir als Chance für neue Lösungen im Dienst der Sache als auch für unsere eigene Weiterentwicklung. Wir gestalten, indem wir uns eigenverantwortlich und selbständig einbringen und auf den Rahmen unserer Unternehmensziele achten. Dabei können wir uns darauf verlassen, dass wir jederzeit auf Kompetenzen von Kolleginnen und Kollegen zurückgreifen dürfen. Wir tragen Verantwortung für uns, unsere Aufgaben und Entscheidungen. Fehler oder Irrtümer dürfen sein. Sie ermöglichen uns bei offener Kommunikation aktiv hinzuschauen, die Situation zu beheben, daraus zu lernen und daran zu wachsen. Unsere Prinzipien stärken uns im professionellen und einheitlichen Auftreten. Unser Selbstverständnis des Mit- und Füreinanders ist Garant für die Handschlagqualität, auf die man setzen kann.

Fähigkeiten

Zeitliche Flexibilität und Mobilität sowie eine offene und verständnisvolle Grundhaltung sind Voraussetzungen unseres Tuns. Innerhalb der Organisation findet eine stetige Reflexion unserer Arbeit statt. Wir nehmen gesellschaftliche Bedürfnisse wahr und reagieren multikompetent darauf. Vernetzungen und eine gute Zusammenarbeit mit allen Stakeholdern sind elementare Bestandteile unserer Arbeit. Innerhalb des Teams herrscht ein ständiger kreativer Austausch, so können wir bestmöglich auf die Bedürfnisse unserer Kund*innen eingehen. Kritikfähigkeit, offene Ohren und Türen sind genauso Teil unseres Arbeitsethos. Zusätzlich verfügen sämtliche Kolleg*innen über fundierte Ausbildungen, um die jeweilige Position mit hoher Qualität auszuführen.

Ressourcen

Als langjährige Partnerin der Tiroler Gemeinden haben wir ausgezeichnete Verbindungen in und zu den Kommunen. Dieses Miteinander nutzen wir, um eine soziale Integration ebendort voranzutreiben. Zusätzlich ist eine Großzahl der Mitarbeitenden mit Personen und Institutionen aus dem Migrationsbereich stark vernetzt. Aufgrund diverser fachspezifischer Ausbildungen sämtlicher Mitarbeitenden kann unser Bereich auf eine große Auswahl an Expertise zurückgreifen. Dies ermöglicht uns, die spezifischen Bedürfnisse von Kund*innen zu ermitteln und unser Angebot dementsprechend anzupassen.


Kontaktieren Sie uns:

GemNova Akademie

Adamgasse 7a / 3.Stock

6020 Innsbruck

Telefon: +43 (0)50 4711

Mobil: +43 (0)660 201 3 227

E-Mail: akademie@gemnova.at

Website: https://akademie.gemnova.at


Ein Blick in unsere Deutschkurse: